Fotos vom Fest und Danke!

1000 Dank von uns an alle KünstlerInnen, Aktiven, HelferInnen und die vielen Besucher, die für das Gelingen des grandiosen Strassenfestes gesorgt haben! Coco Lorès aka Sigrid Grajek, Cacto, Mika, Oscar Stening, Surdo und Gomorrha, Lagari, und den Initiativen für’s Mut-machen, für Infos, An- und Einsichten! Bizim Kiez, Kotti & Co, Kiezversammlung44, Kiezladen Friedel54, Zwangsräumung Verhindern, Berliner MieterGemeinschaft e.V., Nachbarschaftsinitiative Weserkiez, Friedel44, Karla Pappel, Berliner Mieterverein und unseren DJ’s Michilectric und Anna Elle aka Anna Leopolder.

 

 

Advertisements

Programm zum Fest!

Hier kommt unser pralles Programm für morgen!
An alle Beteiligten, Initiativen, Sympathisanten, Mietleidende, Berliner!
Jetzt ist der Zeitpunkt, unsere Veranstaltung Straßenfest: Unser Block feiert nochmal großzügig zu teilen! Vielen Dank!
Wir sehen uns morgen und freuen uns so auf euch!

14:00 Start und dann Begrüßung
14:30 Cacto​ (Band)
ab 15:00 Filme zur Mietenthematik*
15:00 Diskussionsrunde und Redebeiträge
15:45 Mika (Musik)
16:00 Straßenspiel (Überraschung!)
16:30 Samba live! surdo & gomorrha – www.surdogomorrha.de
17:00 Diskussionsrunde und Redebeiträge
17:45 Oscar Stening​ (Hip Hop)
18:00 Straßenspiel
18:30 Kotti & Co stellt sich vor
19:00 special guest: Coco Lorès!
19:30 Straßenspiel
19:45 – 21:00 DJ Michilectric und DJ Anna Elle
(und in den Pausen)

* Filme:
15:00 „Mietpiraten“
17:30 „Miete essen Seele auf“
20:00 „Verdrängung hat viele Gesichter“

Das alles ist live! Verzögerungen/Änderungen sind immer möglich … 🙂

 

unser block fest

 

Bizim Kiez, Kotti & Co, Berliner Mieterverein E. V., Mieterschutzbund e.V., #Reuterforum, Berliner MieterGemeinschaft e.V., Kiezladen Friedel54,

Extreme Mietsteigerung nach Modernisierung

Aus einem Inserat bei Immobilienscout im Mai 2017: Neuvermietungen für 15 Euro *kalt* pro qm sind inzwischen die Regel hier in unserem Häuserblock.  Denn Vermieter wie die Firma Dr. Hintze & Co. OHG  können mit  „Neuvermietung“ und „Erstbezug“ ganz locker die Mietpreisbremse aushebeln.

Und das mitten im Mileuschutzgebiet!

Hochwertige Modernisierung soll eigentlich durch das Milieuschutzgesetz begrenzt werden. Nur die Mieter, die gerade den Mietvertrag unterschrieben haben, können gegen die Miethöhe klagen, eventuell sogar eine Anzeige wegen Mietwucher erstatten. Aber für alle Bewohner steigt der Mietenspiegel immer weiter.

Da hat die Immobilienfirma Dr. Hintze & Co. OHG doch mal Nägel mit Köpfen gemacht:  60 m² bekommt man jetzt für 900 Euro Kaltmiete = 15 Euro je Quadratmeter. Zum Vergleich: Die Vormiete betrug weniger als 6 Euro/qm Kaltmiete!

Als die Eigentümer unsere Mietshäuser unter sich aufteilten, wurde uns Bestandsmietern versichert, „daß sich hier im Block ja gar nichts ändern wird“!
Aber das Schlupfloch „Modernisierung“ und ein schlafender Milieuschutz öffnen den Vermietern viele große Tore zum Mietenextremanstieg.

neuvermietung 15 euro qm

Samwer – und immer wieder Samwer

Statt günstiger Wohnungen kommt jetzt Zalando in die Cuvry-Brache!
Die Samwer-Brüder haben jetzt auch in Kreuzberg zugeschlagen.
Zum heulen.

„…Die Ankündigung von Zalando stößt beim Berliner Senat auf ein geteiltes Echo. Es sei zwar gut, so eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, dass neue Arbeitsplätze entstehen. Als „Wunschvariante“ für die Entwicklung des Kiezes hatte das Land Berlin jedoch anderes im Sinn. „Die Gegend könnte günstige Neubauwohnungen, eine Kita und einen öffentlich zugänglichen Uferstreifen gut gebrauchen“, sagt die Sprecherin. Alle Versuche, den Eigentümer für ein solches Vorhaben zu gewinnen, seien aber gescheitert…“

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/umstrittenes-areal-zalando-greift-sich-die-cuvrybrache-26698528

cuvry zalando

Hier sind wir übrigens auch schon länger Spitze!

L.E.I.D.E.R.
Im Reuterkiez gibt es die meisten Angebote auf Airbnb!

„Die Karte zeigt die Verteilung nicht nur für ausgewählte Quartiere, sondern für alle 447 Berliner Kieze: Am meisten Angebote gibt es in Berlin im Neuköllner Reuterkiez, wo innerhalb nur weniger Straßen­züge 476 Zimmer und Wohnungen angeboten werden, gefolgt von der Gegend um den Helmholtzplatz in Prenzlauer Berg mit 345 Angeboten und dem Gräfekiez in Kreuzberg mit 314 Angeboten. Für die drei genann­ten Kieze kommen somit 16 – 17 Angebote auf 1 000 Einwohner.“airbnb